Videos fürs iPad im Batch konvertieren

Gestern wollte ich einige .avi-Dateien in ein iPad kompatibles Format konvertieren. iTunes scheint das leider nicht von Haus aus zu unterstützen. Nach einigem relativ erfolglosen Googlen habe ich ein paar iPhone-Anleitungen mit ein paar alten Batch-Dateien kombiniert, mit denen ich mal Flash-Videos in AVI konvertiert habe.

Zutaten:

Hier die convert_to_ipad.cmd. Es nimmt alle Avi-Dateien aus dem Verzeichnis G:\AVIs und konvertiert diese in das mp4-Format im selben Verzeichnis.

[sourcecode language=”shell”]
set MPLAYERPATH=D:\Downloads\MPlayer\MPlayer-p4-svn-31372
set VIDEOPATH=G:\AVIs
for %%F IN (%VIDEOPATH%\*.avi) do %MPLAYERPATH%\mencoder.exe "%VIDEOPATH%\%%~nF.avi" -of lavf -lavfopts format=mp4 -vf scale=1024:-3 -ovc x264 -x264encopts crf=28:vbv_maxrate=1500:vbv_bufsize=2000:nocabac:global_header:frameref=3:threads=2:bframes=0:subq=6:mixed-refs=0:weightb=0:8x8dct=1:me=umh:partitions=all:qp_step=4:qcomp=0.7:trellis=1:direct_pred=auto -oac faac -faacopts mpeg=4:object=2:br=160:raw -channels 2 -srate 48000 -o "%VIDEOPATH%\%%~nF.mp4"
[/sourcecode]

UPDATE 2010-08-01: Ich habe die Parameter noch mal angepasst nach den Tipps von Mike. Die Variante vorher hat bei mir bei einigen Videos extremes Bildflackern erzeugt. Außerdem ist Bildverhältnis jetzt abhängig vom Input-Video (Parameter “-vf scale =1024:-3”).

UPDATE 2010-09-19: Der Link der Datei libfaac-1.28.7z hat sich geändert. Danke an Sören!