Facebook !(gefällt) mir, aber mit Opera

Trotz aller Datenschutzbedenken gefällt mir Facebook ganz gut – solange man die Anwendungs-Platform deaktiviert hat. Aber der aktuelle Trend, auf jede Seite einen Facebook-Like-Button (oder auch “Gefällt mir”-Schaltfläche) zu setzen, bereitet mir und anscheinend auch anderen zunehmend Unbehagen. Auch als Nutzer von Facebook geht es Facebook nichts an, ob und wie lange ich auf Seiten im Internet surfe. Denn jeder Like-Button verlinkt auf Facebook und so bekommt Facebook wunderbar von jeder Seite mit Like-Button eine Information “Tobias besuchte http://www.gesundheitsprobleme.com.tw/potenzprobleme, Tobias besuchte http://www.monster.de/jobs/firmaxy, Tobias besuchte…”. Wohlgemerkt ohne den Button je gedrückt zu haben.

Ich habe daher eine praktische Opera-Funktion aktiviert: den URL-Filter. Über diesen Link findet man die Konfiguration-Datei für den aktuellen Benutzer, für die Bearbeitung sollte Opera geschlossen werden.

In der Sektion [exclude] folgende Zeilen einfügen:

http://www.facebook.com/plugins/like.php*
http://www.facebook.com/plugins/likebox.php*

Das sollte die Sache vorerst erledigen, vermutlich könnte man das Ganze auch auf /plugins/* ausdehen, aber vor allem der Like-Button hat eine große Verbreitung. Testen kann man das auf den folgenden Seiten, bei der bei jeweils rechts auch ein Beispiel angezeigt wird – oder auch nicht wenn die Blockierung greift.

http://developers.facebook.com/docs/reference/plugins/like
http://developers.facebook.com/docs/reference/plugins/like-box