Opera Extension ImgTip zeigt verlinkte Bilder als Tooltip

Der Funktionsumfang von Opera ist ja schon recht umfangreich, daher habe ich bisher keine Extensions genutzt. Die Extension ImgTip ist aber doch einen Blick wert. Durch die Erweiterung kann man bei vielen unterstützten Seiten mit der Maus über Bilder fahren, und die verlinkte Großansicht wird dann direkt eingeblendet.

Beispiel für ein Image-Tooltip

Funktioniert übrigens auch auf Facebook. Sehr praktisch.

Lesbarkeit von News-Seiten verbessern mit readability bookmarklets

Ich habe soeben etwas auf die Wunschliste für meinen Lieblings-Browser Opera geschrieben. Auch wenn sich der iPad-Zoom für Desktop-Browser nicht so schnell erfüllt, bin ich dabei auf das Thema readability bookmarklets gestoßen. Damit kann man die Lesbarkeit von Artikel auf News-Seiten deutlich verbessern.

Readability is a browser bookmarklet (sort of like a bookmark on steroids). You can install Readability by visiting the Readability setup page:

http://lab.arc90.com/experiments/readability/

Readability works with most major modern browsers and has been tested on many news sites and blogs. It isn’t 100% effective but works surprisingly well.

Die Idee der readability bookmarklets ist ziemlich simpel. Man erstellt ein Lesezeichen in der Persönliche Leiste (im Internet Explorer wäre das die Favoritenleiste) und wenn man auf einem Online-Artikel bei Portalen wie Spiegel.de oder taz.de unterwegs ist, genügt ein Klick auf den Bookmark und schon wird die Seite in eine leicht lesbare Version ohne seitliche Menüs und anderen Ablenkungen umgewandelt. Auf der Setup-Seite kann man dann auch einstellen, welches Look&Feel die Umwandlung haben soll.

Und so sieht das zum Beispiel mit meiner Seite aus, einmal mit normaler Ansicht und nach einem Klick auf das Readability-Lesezeichen (Einstellung Newspaper-Medium-Narrow)…

VORHER:

NACHHER:

Facebook !(gefällt) mir, aber mit Opera

Trotz aller Datenschutzbedenken gefällt mir Facebook ganz gut – solange man die Anwendungs-Platform deaktiviert hat. Aber der aktuelle Trend, auf jede Seite einen Facebook-Like-Button (oder auch “Gefällt mir”-Schaltfläche) zu setzen, bereitet mir und anscheinend auch anderen zunehmend Unbehagen. Auch als Nutzer von Facebook geht es Facebook nichts an, ob und wie lange ich auf Seiten im Internet surfe. Denn jeder Like-Button verlinkt auf Facebook und so bekommt Facebook wunderbar von jeder Seite mit Like-Button eine Information “Tobias besuchte http://www.gesundheitsprobleme.com.tw/potenzprobleme, Tobias besuchte http://www.monster.de/jobs/firmaxy, Tobias besuchte…”. Wohlgemerkt ohne den Button je gedrückt zu haben.

Ich habe daher eine praktische Opera-Funktion aktiviert: den URL-Filter. Über diesen Link findet man die Konfiguration-Datei für den aktuellen Benutzer, für die Bearbeitung sollte Opera geschlossen werden.

In der Sektion [exclude] folgende Zeilen einfügen:

http://www.facebook.com/plugins/like.php*
http://www.facebook.com/plugins/likebox.php*

Das sollte die Sache vorerst erledigen, vermutlich könnte man das Ganze auch auf /plugins/* ausdehen, aber vor allem der Like-Button hat eine große Verbreitung. Testen kann man das auf den folgenden Seiten, bei der bei jeweils rechts auch ein Beispiel angezeigt wird – oder auch nicht wenn die Blockierung greift.

http://developers.facebook.com/docs/reference/plugins/like
http://developers.facebook.com/docs/reference/plugins/like-box